Die Seite mit erotischen Witzen, Sprüchen und Geschichten. Erotik mit Humor zum lachen.
Stories + Fun arrow Alle Texte arrow Private Geschichten arrow Die Rasur als Vorspiel
Übersicht
Alle Texte
Pikante Witze 1
Pikante Witze 2
Frivole Sprüche
Heisse Storys
Text eintragen
Erotik Angebote
Unglaublich aber wahr! Hier bekommst Du den vollen Erotik Spass mit Zugang zu Videos, Fotos, Livecams ...
 
Schnell und einfach
Im Web gibt es unendlich viele Sexseiten, wie soll man da nur das richtige Angebot herausfinden?
 
Muttis auf der Straße
Diese Mütter brauchen Aufmerksamkeiten und Reife Frauen 40 wenn sie sich an einem Schw...
 
Private Amateurbilder
Hier gibt es jede Menge private Amateurpics und auch selbstgedrehte Videos von ganz realen Menschen...
Die Rasur als Vorspiel
Es ist fast halb Zehn abends und wir schauen uns einen Film im Fernsehen an. Als die Werbung läuft ziehe ich schon mal meine Jeans aus und verschwinde im Schlafzimmer um diese wegzuräumen aber auch um einen anderen Slip anzuziehen. Als ich wiederkomme fragst Du mich ob ich schon ins Bett will. Es wäre ja nichts Ungewöhnliches. Aber es fällt mir ein, dass meine Beine mal unbedingt wieder rasiert werden müssen. "Schatz, rasierst Du mir die Beine, ich bin zu müde". Du verschwindest ins Badezimmer um den Rasierer zu holen, als Du wiederkommst sitze ich schon bequem auf dem Zweiersofa und strecke Dir meine Beine entgegen. Du fängst an mich zu rasieren, autsch, es tut ein bisschen weh, aber Schönheit muss leiden, wie meine Mutter pflegte zu sagen. Ich habe absichtlich mir einen Slip angezogen, der ein bisschen weiter geschnitten ist. Es ist nur ein ganz normaler, den ich sonst auch trage, Du soll ja nicht gleicht mitbekommen, das ich was mit Dir vorhabe. Du rasiert vor Dich hin, ab und zu schielst Du auf den Fernseher. Ich schaue fern und es kann mich gar nicht interessieren, was da an meinen Beinen vor sich geht. Da drückst Du mir die Beine ein wenig auseinander, schließlich musst Du auch überall rankommen um die kleinen Haare zu entfernen. Inzwischen sind meine Beine ziemlich gespreizt. Mein Slip verrutscht dann ein wenig zu Seite, so dass meine Schamlippen zu sehen sind und ich gucke ganz unschuldig weiter fern. Ich merke, dass Du mit dem Rasierapparat immer weiter meinem Bein hochgleitest, aber an der Stelle sind doch gar keine Haare. Plötzlich nähert sich ein Finger an meine Muschi heran. Ich tue so als würde ich das gar nicht merken und Du steckst ihn mir ganz in meine inzwischen feuchte Möse Eigentlich kann ich Dir jetzt nichts mehr verheimlichen aber ich schau weiter auf den Bildschirm und freue mich auf was noch kommen kann. Du legst den Rasierapparat zur Seite und setzt Dich vor dem Sofa. Mit beiden Händen packst Du meine Pobacken und ziehst mich an Dich heran bis mein Hintern auf der Kante des Sofas ist. Dann spreizt Du meine Beine auseinander und hast einen herrlichen Blick auf meine feuchte Muschi. Du neigst Deinen Kopf herunter und ich sehe wie Deine wilde Zunge schon zwischen Deinen Lippen auf mich zukommt. Ich freue mich schon auf Deine heißen Küsse und der sanften Berührungen Deiner Zunge, die jetzt meine Klitoris erreicht hat. Immer wieder und wieder leckst Du zwischen Vagina und Klitoris, manchmal saugst Du meine Schamlippen auf in Deinem Mund, manchmal steckst Du mir die Zunge tief in meine Vagina. Die ganze Zeit ignoriere ich das ganze Geschehen und schaue weiter fern. Plötzlich fängst du an mich immer höher über mein Schambein und Bauch zu küssen. Du richtest Dich etwas auf, so dass Du vor mir kniest. Deine Küsse sind inzwischen an meinen Brüsten angekommen und Du nimmst Dir ein Nippel nach dem andern vor. Du versperrst mir den Blick auf dem Fernseher, obwohl ich gar nicht mehr weiß um was es da geht. Ich rücke ein wenig zur Seite um zu signalisieren, dass ich immer noch auf den Bildschirm gucke. Du nimmst jetzt meine Beine und legst Sie über Deine Schulter. Dein Schwanz ist jetzt in Muschihöhe Du steckst mir Dein Schwanz immer nur ein kleines Stückchen rein und ziehst ihn dann immer wieder raus. Ich gucke zwar auf den Bildschirm, bin aber schon längst nicht mehr bei dem Film, bei mir läuft jetzt ein eigener ab. Immer wieder gibst Du mir nur die Spitze Deines Schwanzes, mal kurz in die Vagina, mal an meine Klitoris. Auf einmal stößt Du mir die ganze Wucht tief rein, Dein Schwanz ist so hart, das ich das Gefühl habe als hätte ich eine Eisenstange in der Vagina. Ich blicke jetzt nicht mehr auf den Fernseher sondern Dir ins Gesicht und sehe wie es Dir Spaß macht mich auf diese Weise zu ficken. Du stöhnst schon ganz schön und als Du dann mit einem letzten heftigen Stoß Deinen Saft abspritzt da sehe ich Dein Gesicht ganz verzehrt. Als Du Dich wieder gefangen hast da fragst Du mich "Und was ist mit Dir, Du bist ja gar nicht gekommen, was kann ich für Dich noch tun?" Aber das ist eine andere Geschichte....
 
Diese Story gehört zum Bereich Paarerotik und erotische Geschichten Paare!  
 
< Prev   Next >
  • Richtig viel Geld verdienen!

Witze
Das sexy Portal für Witz und Unterhaltung @2006
Die Seite beinhaltet Erotiksprüche, Erotikstory und Sexwitze mit Unterhaltungsspass!
sexy Humor zum lachen
Erotik Witze und Story bei Erotische-Story.com!